Umwelt & Klima

Erdbeben überall auf dem Planeten nehmen an Intensität und Häufigkeit zu

Hauptkategorie: BND Artikel Kategorie: Umwelt & Klima
Geschrieben von Marel

Die Erdbebenrate rund um den Planeten nimmt drastisch zu. Auch was die Intensität der Eruptionen angeht steigt der Seismogarphenausschlag vielerorts rapide an. Woran liegt dies? Man liest davon, dass die magnetischen Pole pro Jahr um ca 10 Km wandern und auch, dass ein genereller Pol-Shift (Polsprung) bevor steht. Wenn dem so sein sollte und sich die Rotation der Erde an den neuen magnetischen Polpositionen orientiert und anpasst erklärt das die Zunahme an Erdbeben.

emsc-csem.org/Earthquake/seismologist

Wie wir alle wissen ist durch die Fliehkraft die Erde am Äquator breiter, als vom Nord- bis Südpol. Von Ost nach West circa 12.756 Km und von Nord nach Süd circa 12.713,55 Km (Quelle). Ändert sich der magnetische Äquator, so wird sich, nach meinem Verständnis, auch der geografische ändern und somit die Differenz zwischen Nord/Süd und Ost/West ausgleichen. Diese Veränderungen erzeugen, unter anderem, die massive Zunahme an Erdbeben.

Auch scheint sich etwas an der Umlaufbahn des Mondes geändert zu haben, wie wir schon im Artikel "Planetares Problem - Hat sich etwas an der Rotation von Erde und Mond verändert" beschrieben haben.

Wenn sich nun durch die Fliehkraft und Anpassung der geografische Äquator verschiebt, gibt es zwangsweise Erdbeben in immer stärkerem Ausmaß. Bedenklich bei diesen ganzen Umständen ist neben den gravierenden Veränderungen auf planetarer Ebene, das Erdbebenstatistiken allem Anschein nach manipuliert oder ganz gelöscht werden, worüber wir in diesem Artikel berichteten.

Die Erde verändert sich - massive Stürme und extreme Überflutungen

In der evakuierten Stadt Gramalote (Kolumbien), die im Dezember durch Erdstöße und einen großen Erdrutsch weitestgehend zerstört wurde, haben Wissenschaftler eine bislang nicht näher zu beschreibende Erdbewegung als Ursache ausgemacht. Gramalote liegt auf einer Bruchzone. Die Erdbewegungen gehen weiter.



In diesem aus der Luft aufgenommenen Video beim Anflug auf Jakarta sieht man recht deutlich die überschwemmten Bereiche an der Küste, und dass der durch Pantai Bahagia fließende Fluss Citarum nicht über das Ufer getreten ist. Das diese Region jährlich 10cm absinkt dürfte diesen Umstand wohl kaum erklären, zudem, wenn man die Bilder des Google Dienstes aus dem Jahr 2010 als Vergleich heranzieht.



Auch in Indonesien kam es wieder zu schweren Erschütterung von >6.0 M. Ein Vergleich älterer und neuerer Satelitten-Aufnahmen zeigt die Veränderungen an den Küsten Indonesiens.



Mehr Bilder gibt es in dem entsprechenden Thread auf poleshift.ning.com zum Absinken der indonesischen Insel Java um rund 6 m.

Neben dem schweren Erdbeben in Pakistan (M 7.4) vor wenigen Tagen, bei dem mehr als 200 Gebäude beschädigt worden und nur zwei Menschen mittelbar durch Herzkreislaufprobleme gestorben sein sollen, erfasst die Ausbreitung der Überschwemmungen in Australien nun die Staaten New South Wales, Victoria und Tasmanien, mittlerweile ist auch der nördliche Teil von Neu Seeland von Überschwemmungen betroffen.

In Südafrika erklärte man sieben Provinzen zum Überflutungskatastrophengebiet. Von den schweren Überflutungen sind auch die Länder Mosambique, Zimbabwe, Zambia und Malawi betroffen.

Medienberichten zufolge kam es in West Begalen (Indien) zu einem Erdrutsch/-verschiebung mit mehreren Brüchen in der Oberfläche und an Gebäuden. Im Gegensatz zu Gramalote fand dieses Ereignis in ebenem Gelände statt.

Interessant sind die Satellitenbilder (der NASA) von dem Gebiet, welches vor kurzem in Brasilien von zahlreichen Erdrutschen und damit einhergehenden Todesopfern heimgesucht wurde. Auf der ersten Aufnahme ist der gegenwärtige Zustand zu sehen, die zweite dient zum Vergleich. Die helleren Abschnitte zeigen die unvorstellbar hohe Anzahl an Erdrutschen, die kaum einen Hügel ausgelassen haben.

Vorher (24.05.2010)


Nachher (02.02.2011)


Zahlreiche Bilder von dem Ausmaß dieser Katastrophe sind auf boston.com zu finden.

Nachdem die Vulkane in Indonesien sich in den letzten Wochen beruhigt haben, gab es nun einen erneuten Ausbruch des Mount Bromo, welcher zu Schwierigkeiten im Flugverkehr führt. Auch im Süden Japans ist der Kirishima-Vulkan mit Getöse ausgebrochen und speit seine Asche kilometerweit in die Höhe. Der letzte Ausbruch dieser Art (VEI-2 Eruption) fand 1959 statt.



Zum Schluss noch ein kleines Update vom Golf von Aden, wo ein geologischer Umbruch schneller vorranschreitet, als bisher angenommen.

Dies sind nur wenige Auszüge von Beben, Erdaufrissen, Absackungen und Naturkatastophen ...

Warum berichten die Massenmedien nur vereinzelt darüber und stellen keine Zusammenhänge dar?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Kennst du deine Rechte?


www.grundgesetz-gratis.de


Du möchtest mehr erfahren?
Informiere dich!
Die Bundeszentrale
für politische Bildung
ARBEITSBLÄTTER
Grundgesetz
für Einsteiger
und Fortgeschrittene




>> oder lies sie! <<

Schuldenuhr

Besucher

Heute37
Gestern48
Woche247
Monat140
Insgesamt1378

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions


Datenschutz Meine Daten gehören mir

Nachrichten-Seiten

info.kopp-verlag.de
mmnews.de
Radio-Utopie.de
gulli.com
infokriegernews.de
politonline.ch
taz.de
heise online
sein.de
gegenfrage.com
jjahnke.net
Grenzwissenschaft Aktuell
PolizeiBericht.ch
julius-hensel.com

Info-Seiten

fehler-der-wissenschaft.de
verfassungen.de

abgeordnetenwatch.de
vorratsdatenspeicherung.de
netzwerkrecherche.de
krisen-info-netzwerk.com
gesundheitlicheaufklaerung.de
justizskandale.de
Chaos Computer Club
lobbypedia.de
lobbycontrol.de
foodwatch.de
Das Master Key Sytem

wissendeslebens.de

Alles über Sonnenstürme

Center f. Disaster Management

deNIS - Das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem

Grünbuch Öffentliche Sicherheit zum Download

World Angels

  


CASTOR

Organisationen/Gruppen

Lubmin niXda
BI Lüchow-Dannenberg
YouTube-Channel der BI
Bäuerliche Notgemeinschaft
Widersetzen
X-tausendmal quer
Ermittlungsausschuss
Castor.de
ContrAtom
Greenpeace
Robin Wood
BUND
.ausgestrahlt
Campact
AG Schacht Konrad
Anti Atom Berlin
Info-Göhrde-Blog

Anti-Atom-Aktionen zum Castor 2011

Infopunkt Dannenberg
Castor-Südblockade
Castor? Schottern!

Anti-Atom-Aktionen, allgemein

Atomausstieg ins Grundgesetz
Gorleben 365
Abschalten-TV
Sortir du Nucleaire
Anti-Atom-Demo

Medien

Anti Atom Aktuell
PubliXviewinG
Graswurzel TV
Randbild
Subkontur
Wendland-Net

Institutionen

Bundesamt f. Strahlenschutz

Stuttgart 21

stuttgart-21-kartell.org
bei-abriss-aufstand.de
parkschuetzer.de
parkwache-ak.org
kopfbahnhof-21.de
fluegel.tv
infooffensive.de
unsere-stadt.org
baumpoeten.wordpress.com
geologie21.de
Juchtenkäfer gegen S21

Erde / Umwelt Info

Cosmo-Biowetter
Die Erde - realtime

Erdbeben allg.

Erdbeben Meldungen Europa

Magnetospäre

Vulkane

Wetter

K-Index Diverse Messstationen

Magnetosphäre RealTime (JP)

heliophysisch

Institut für Astrophysik Göttingen

NASA Aktuelle Bilder der STEREO Satelliten

Satellitenbilder allg.

Mondkalender

Cosmo-Biowetter

Entwicklung des Sonnenzyklus 24

FERMI - Gamma Rays

Magnetic Storm Forecast RU

Farside Images

NOAA Geomagnetic K-Indices

Current Solar Data

The Sun Today

Integrated Space Weather Info

NASA SOHO

NASA STEREO

Sternenhimmel aktuell

Solar System Simulator

 

Blogs

Polit-Profiler

stevenblack

R[e]volution 2012 Blog

z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e


Video-/Stream-Seiten

bewusst.tv
alpenparlament.tv
videogold.de
cropfm.at

wahrheitsbewegung.net
nuoviso.de
kanalb.org
fernsehkritik.tv
Nexworld TV


Mitreden & Diskutieren

WIRgemeinsam
Auf zur Wahrheit
unser neues Deutschland
freigeistforum.com
attac Forum
Außenpolitikforum
Bündnis für die Zukunft
JuraForum
erwerbslosenforum.de
grundrechteforum.de